Astroanalyse von Augenproblemen und -störungen


Augen sind das beste Geschenk unseres Lebens und spielen eine große Rolle in unserem Leben. Unsere Augen funktionieren als die fortschrittlichste elektronische automatische Kamera. Die Pupillen der Augen öffnen sich für die Fokuseinstellung; dementsprechend ziehen sich die Augenmuskeln zusammen oder dehnen sich aus, um den Eintritt des richtigen Lichts ins Innere zu ermöglichen. Farben werden erkannt und in unserem Kopf entsteht ein richtiges Bild. Der ganze Prozess ist automatisch. Wenn die Augenfunktion gestört ist, kann es aus verschiedenen Gründen zu vorübergehenden oder dauerhaften Schäden an den Augen kommen.

Wenn die Augenkrankheiten, die leicht erscheinen, nicht richtig behandelt oder die falsche Behandlung durchgeführt wird, besteht die Möglichkeit, dass das Augenlicht verloren geht.

Astrologische Faktoren, die das Sehvermögen beeinflussen:

2./12. Haus: das 2. und 12. Zeichen des Tierkreises herrschen über das rechte bzw. linke Auge.

Sonne Mond: Sonne regiert das rechte Auge und der Mond regiert das linke Auge.

Venus / Jupiter: Venus regiert das zweite Zeichen Stier und Jupiter regiert das zwölfte Zeichen Fische. Daher kann es zu Augenproblemen kommen, wenn Jupiter und Venus zusammen mit dem Herrn des Aszendenten im 6./8./12. Haus platziert werden.

Merkur: regelt das Sehen und die Sehnerven.

Astro analysiert verschiedene Augenkrankheiten:

Optikusatrophie:

  • Schädigung des Sehnervs durch äußere Einflüsse wie syphilitische Infektionen, erhöhter Hirndruck aufgrund eines Hirntumors, Arzneimittel- oder Chemikalienallergien, Degeneration des Sehnervs können zu einer Optikusatrophie führen.
  • Das Leiden von Sonne und Mond im 2. und 12. Haus und Merkur bei starkem Leiden im Horoskop kann beim Eingeborenen zu einer Optikusatrophie führen.

Glaukom:

  • Dies ist eine schwere Augenerkrankung, die durch einen erhöhten oder plötzlichen Druck der Augenflüssigkeit auf andere Teile verursacht wird. Wenn dieser Druck nicht abgebaut wird, verhärtet sich der Augapfel, schädigt die Netzhaut und die Sehnerven und kann auch zur Erblindung führen.
  • Sonne und Mond im 2./12. Haus von Saturn/Rahu befallen kann der Eingeborene an Glaukom leiden.

Kurzsichtigkeit:

  • Die Augen können sich auf nahe Objekte fokussieren, aber das Sehen in der Ferne ist verschwommen. Es wird auch als Kurzsichtigkeit bezeichnet.
  • Befallene Sonne und Mond können zu Myopie führen.

Farbenblindheit:

  • Der Patient kann nicht mehr zwischen roter und grüner Farbe unterscheiden.
  • Die Venus ist besonders von Saturn stark betroffen und das Sternzeichen Stier ist ebenfalls stark betroffen und kann bei den Eingeborenen Farbenblindheit verursachen.

Katarakt:

  • Aufgrund von Trübungen oder Kristallen der Augenlinsen oder ihrer Kapsel kann das Opfer normale Gegenstände aufgrund der verlorenen Trübung der Augenlinsen nicht richtig sehen.
  • Venus / Jupiter im 6./8./12. Haus in Verbindung mit dem Herrn des Aszendenten platziert und Sonne und Mond sind im 2./12. Haus betroffen.
  • Befallener Merkur, der sich im 2./12. Haus befindet, kann ein Kataraktproblem verursachen.

Gekniffene Augen/Bossäugige:

  • In diesem Zustand sind die Augen nicht richtig aufeinander ausgerichtet.
  • Eingeborener geboren in der Tageszeit und Mond und Mars kombiniert im 8. Haus zeigten gekreuzte Augen an.
  • Mond/Mars in Aszendentstellung und im Aspekt von Jupiter/Venus weist auf zusammengekniffene Augen hin.
  • Mars steht im 7. Haus, wobei der Mond im Löwe-Zeichen steht und der Herr des 9. in den Augen von Widder/Löwe/Skorpion/Steinbock mit zusammengekniffenen Augen platziert ist.
  • Mars auf Platz 7, aspektierende Sonne im Krebszeichen und Herr des 9. Platzes in Widder/Löwe/Skorpion/Steinbock weisen auf einen Eingeborenen mit Bossaugen hin.
  • Mond und Sonne, die im 2./12. Haus platziert sind, weisen auf eine eindeutige Kreuzaugenstörung hin.
  • Sonne und Mond kombiniert mit Retro-Planeten im 6./12. Haus weisen auf ein zusammengekniffenes Auge hin.

Problem nur auf einem Auge:

  • Jedes Übel, das im 6. Haus platziert wird, macht das linke Auge schwach und jedes Übel, das im 8. Haus platziert wird, verursacht Probleme mit dem rechten Auge.
  • Der Mond im 2. und die Sonne im 12. Haus gibt Probleme mit dem linken und rechten Auge.
  • Der im 12. Haus platzierte Mars verursacht ein Problem mit dem linken Auge, unabhängig davon, ob der im 12. Haus platzierte Saturn ein Problem mit dem rechten Auge verursacht.
  • Sonne im Aszendenten/7. Haus platziert und vom Saturn aspektiert, verliert der Eingeborene allmählich die Sehkraft des rechten Auges.
  • Sonne kombiniert mit Rahu/Mars im Aszendenten/7. Haus, aspektiert von Saturn, weist auf eine Erkrankung des linken Auges hin.
  • Mond Im Aszendenten Löwe positioniert und von Saturn und Mars aspektiert, hat der Eingeborene ein erkranktes linkes Auge.
  • Sonne und Saturn kombiniert im 9. Haus und ohne wohltätige Einflüsse zeigen an, dass der Eingeborene das linke Auge gekreuzt hat und die Sonne in Aszendent Löwe platziert und von Saturn und Mars aspektiert zeigt, dass das rechte Auge zusammengekniffen ist.
  • Sonne/Mond platzierte 12. und 6. Haus deutete auf ein Problem mit dem linken Auge hin.
  • Sonne/Mond im 2. und 8. Haus zeigt ein zusammengekniffenes rechtes Auge an.

Blindheit:

  • Aufgrund von Infektionen, Unfällen oder degenerativen Augenerkrankungen kann der Eingeborene vorübergehend oder dauerhaft das Sehvermögen verlieren.
  • Sonne und Mond, die von Saturn im 2./12. Haus heimgesucht werden, und das Gebrechen der Zeichen Stier und Fische können zur Erblindung führen.
  • Das 2. Haus wird von Saturn und Mond aspektiert und das 12. Haus hat eine Konjunktion von Saturn und Aspekte von Mars, der Eingeborene wird völlig blind sein.
  • Sonne und Mond sowie 2. und 12. Haus werden den Aspekten / der Assoziation von Mars und Saturn unterworfen, der Eingeborene kann sein Augenlicht verlieren.
  • Mars, Mond, Saturn und Sonne sollten jeweils das 2., 6., 12. und 8. Haus besetzen. Der Eingeborene wird steinblind sein.
  • Herren des Aszendenten, 2., 5., 7. und 9. zusammen im 6./8./12. Haus platziert, können dem Eingeborenen Steinblindheit geben.
  • In Aszendent Löwe kombiniert Sonne und Mond in Aszendent und aspektiert von Saturn und Mars bedeutet, dass der Eingeborene von Geburt an steinblind ist, aber wenn die Kombination entweder von Saturn oder von Mars aspektiert wird, wird der Eingeborene nach der Geburt blind.
  • Sonne und Rahu kombiniert im Aszendenten und Saturn und Mars im Trigon können Blindheit verursachen.
  • Sonne und Herr des Aszendenten vereint im 2./6./8./12. Haus wird der Eingeborene von Geburt an blind sein.
  • Mars im 2. und Sonne im 8. Haus können Blindheit geben.
  • Mond im 6. und Saturn im 12. Haus können ebenfalls die Sehkraft beeinträchtigen.
  • Saturn, Mars und Mond im 6./8./12. Haus weisen auf Blindheit hin.
  • Mars ist der Herr des 2., Sonne und Mond im 8. Haus und Saturn im 6./8./12. Haus. Blindheit wird angezeigt.
  • Herren des 2. und 12. zusammen mit Venus und Herr des Aszendenten im 6./8./12. Haus weisen auf Sehverlust hin.
  • Mond im 6./8./12. Haus und Saturn und Mars kombiniert in jedem Haus zeigen Sehverlust.
  • Vom aufsteigenden Mond auf Platz 6, Sonne auf Platz 8, Mars auf Platz 2 und Saturn auf 12. Haus zeigt die Gewissheit, dass der Eingeborene das Augenlicht verliert.

Augenzucken/Flackern:

  • Die unwillkürliche Kontraktion der Augenmuskulatur führt zum Flackern des Augenlids.
  • Jeder bösartige Planet im 2. Haus wird auch von einem heilsamen Planeten beeinflusst, was auf ein Flackern des Auges hindeutet.
  • Mond/Sonne in Aszendent Löwe und aspektiert von bösartigen und wohltätigen Planeten zeigt ein Flackern der Augen an.

Nacht Blindheit:

  • Der Eingeborene ist in der Nacht oder bei schwachem Licht nicht in der Lage zu sehen.
  • Herr des 2. kombiniert mit Venus und Mond in Aszendent kann Nachtblindheit verursachen.
  • Venus und Mars im 7. Haus kombiniert und von Malefic aspektiert, können Nachtblindheit verursachen.

Allgemeine Augenprobleme:

  • Venus im Aszendenten 8. Haus und aspektiert von einem bösartigen Planeten zeigt an, dass ständige Tränen aus den Augen rollen werden.
  • Lord of 2nd wird mit Sonne assoziiert oder aspektiert und Mars zeigt Rötung der Augen an.
  • Rahu im 5. Haus, das von Sun aspektiert wurde, weist auf Augenprobleme hin.
  • Saturn im 4. Haus, das von Malefic betrachtet wird, weist auf Augenprobleme hin.
  • Mars und Rahu in aufsteigender Kombination weisen auf Augenprobleme hin.
  • Geschwächter Mond, postuliert im 6./12. Haus und aspektiert von Malefic
  • Der Mond steht im Horoskop an zweiter Stelle bis zur Sonne und wird mit dem Bösen kombiniert.
  • Ein Mond, der von Malefic auf den 10. Aspekt gesetzt wird, ohne irgendwelche wohltätigen Aspekte zu haben, kann Augenprobleme verursachen.
  • Im 4. und 5. Haus platzierte bösartige Planeten und im 6./8./12. Haus platzierte Mond weisen auf Augenleiden hin.
  • Die Sonne steht entweder in Opposition zum Aszendenten oder zum Mars, wodurch die Sehkraft beeinträchtigt wird.
  • Sonne und Mond kombiniert in Krebs/Löwe und aspektiert von Mars und Saturn weisen auf schwache Augen hin.
  • Mo und So kombiniert im 9. Haus zeigt eine Augenerkrankung an.
  • Mars an zweiter Stelle zur Sonne platziert deutet auf Augenprobleme hin, und wenn Merkur an zweiter Stelle nach Sonne platziert wird, deutet dies auf eine Markierung auf dem Auge hin.

DURCH

GEETA JHA [SPIRITUAL HEALER]

INDIEN



Source by Geeta Jha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Post