Westlicher Einfluss auf indische Modekleidung


Aufgrund des britischen Kolonialismus in Indien wurde Indiens Kultur stark vom Westen beeinflusst. Mit der Globalisierung spiegelt die indische Mode heute den westlichen Einfluss wider. Neckholder-Tops, Einstecktuch-Schnitt kurtas etc sind heute alltäglich und aus der Garderobe nicht mehr wegzudenken. Mit 28 Staaten, 7 Unionsterritorien und mehreren Dialekten ist Indien ein Land von großer Vielfalt und jeder Staat hat seine eigene einzigartige Mode.

Herkömmliche Saris, Blusen, Salwar Kameezes und Ausschnitte haben große Veränderungen erfahren. Der neueste indische Modetrend hat einen Hauch von Westen. Indische Modedesigner arbeiten tagtäglich daran, den neuen Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Lassen Sie uns einige der westlichen Einflüsse auf indische Kleider sehen.

Kurz-Stil Kurtis

Noch vor einigen Jahren traditionell kurtis mit fetten Drucken waren bei den Massen beliebt. Sie sind zwar weiterhin gefragt, aber dennoch kurz geschnitten kurtis mit Neckholder-Ausschnitt geben ihrem traditionellen Pendant eine harte Konkurrenz. Vorhin, kurtis wurden mit getragen chudidars, aber heute ist es die neueste indische Mode, sie über Jeans zu tragen. Von einer Berühmtheit bis zum Mädchen von nebenan, kurz geschnitten short kurtis sind eine Wut. Bodenlänge anarkalis sind heutzutage auch sehr gefragt.

Lässige Crinkle Crpes & A-gefütterte Röcke

Lehengas wurden schon immer von Damen aller Altersgruppen geliebt. Die traditionelle bestickte lehenga ist eine der besten indischen Brautmoden. Jedoch, lehengas haben sich zu lässigen Crpes und A-gefütterten Röcken entwickelt, die als ideal für eine Party, ein geselliges Beisammensein oder ein informelles Treffen gelten.

Hälfte-Lehenga Stil Saree

Saree ist die traditionellste indische Kleidung. Saris sind die perfekte Kleidung für Hochzeiten, religiöse Veranstaltungen und Partys. Die neueste indische Mode hat jedoch die Entwicklung eines neuen Sari-Stils erlebt, der sowohl den Sari als auch mischt lehenga in einem einzigen tragen. Dies zieht die Aufmerksamkeit aller auf sich. Diese Art von Saree wird als Halb-lehenga Stil Saree. Dies ist ziemlich bequem für diejenigen, die mit dem traditionellen hängenden Saree nicht vertraut sind.

Blusen mit Trägern und Neckholder

Früher und auch heute noch sind kurzärmelige oder langärmelige Blusen bei Damen sehr beliebt. Heute haben aber auch Blusen mit Trägern und Neckholder-Styles Einzug gehalten. Diese Arten von Blusen sind sehr verbreitet und sehr gefragt.

Jeans

Denims sind bei Männern und Frauen in Indien sehr beliebt. Früher auf Partys war formelle Kleidung ein alltäglicher Anblick. Das ist zwar immer noch so, aber heute mangelt es in vielen Parteien und sogar in Büros nicht an Leuten, die Jeans tragen. Es gibt mehrere internationale Denim-Marken in Indien und jeden Tag erlebt der Markt die Ankunft neuer Designs.

Es gibt immer wieder neue Styles, die sich von Zeit zu Zeit entwickeln. Der westliche Einfluss auf indische Kleidung macht sie trendy und elegant. Ein neues Design kann überall entstehen. Es liegt an uns, uns den Veränderungen nach unserem eigenen Stil, unserer Bequemlichkeit, unseren Vorlieben und unserer Wahl anzupassen.



Source by Priyanka Todi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Post